/
CallCenter (+39) 041 24 24
Login
/
/
Die offizielle Tourismus-Webseite
der Stadt Venedig
City of Venice

You are here

STIFTUNGEN UND ANDERE MUSEEN

STIFTUNGEN UND ANDERE MUSEEN 

Historisches Marinemuseum

Querini Stampalia Stiftung

Jüdisches Museum

Scala Contarini del Bovolo

Prada Stiftung

Peggy Guggenheim Sammlung

Palazzo Grassi

Punta della Dogana

La Biennale von Venedig

Università Ca’ Foscari Venezia

Ca' Vendramin Calergi

Casa Museo Andrich

 


Das historische Marinemuseum 

Riva S. Biasio Castello 2148, 30122 Venedig 

Achtung:

- SEPTEMBER 24, 2017: Der Schiffspavillon wird GESCHLOSSEN -

Wegen Renovierungsarbeiten ist das Marinemuseum von Venedig nur in einigen Bereichen zugänglich.
Sie haben die Möglichkeit den Padiglione delle Navi - Schiffspavillon am Rio della Tana, Castello 2162c zu besuchen. Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr besuchen.
 

Das Marinemuseum
Das Marinemuseum gehört der italienischen Marine und ist eine historische Gedenkausstellung, "(...) um zu begreifen, wie der Geist der italienischen Marine heranwuchs" (Königliches Dekret von 1919). Das Museum befindet sich in einem Gebäude aus dem fünfzehnten Jahrhundert, das unter der venezianischen Republik als Getreidespeicher diente und liegt in San Biagio neben dem Arsenal. Es ist bis heute unter der Jurisdiktion der italienischen Marine und erinnert an ihre ruhmreiche Geschichte. Es zählt zu den wichtigsten Marinemuseen in Italien. Neben dem Hauptgebäude, mit Ausstellungsflächen auf fünf Ebene und 42 Ausstellungspavillons, beherbergt das Museum auch den Padiglione delle Navi - Schiffspavillon, der sich im alten Gebäude des Arsenals befindet.

Ansässige Venezianer haben, unter Vorlage eines gültigen Personalausweises, das Recht auf eine ermäßigte Eintrittskarte.

Menschen mit Behinderung und Begleitpersonen habne freien Eintritt. Der Eingang zum Schiffspavillon ist über 3 Stufen erreichbar. Es gibt keine Rampe aber das Personal des Museums steht für jede eventuelle Hilfestellung zur Verfügung. 

VENEZIA UNICA - BESTELLEN

Der Schiffspavillon
Rio della Tana Castello  2162 c, Venezia neben dem ponte dell’Arsenale Vaporetto ACTV: Linie 1, 4.1, 4.2 Haltestelle: Arsenale

Das Gebäude, in dem heute ein Teil der Sammlung des Historischen Marinemuseums von Venedig ausgestellt wird, besteht aus drei Gebäuden, die in einer Reihe angeordnet und mit einem vierten ähnlicher Größe, orthogonal zu den ersten, verbunden sind.

Es wurde Mitte des 16. Jh. als Werkstatt und Lager der Ruder errichtet. Kurz nach der Fertigstellung im Jahre 1577, diente es, infolge eines verheerenden Brands des Dogenpalastes, vorübergehend als Sitz des Großen Rates, (Gran Consiglio).

Die Räumlichkeiten behielten bis Mitte des neunzehnten Jahrhunderts im Wesentlichen ihre Funktion einer Ruder-Zimmerei mit Schmiedewerkstatt und Lagerflächen bei. 1866, nach dem Anschluss Venedigs an das Königreich Italien, begann die Umgestaltung des Arsenals und die Hallen wurden als Lagerräume und Werkstätten vom Hoch- und Tiefbauamt genutzt. Zu dieser Zeit wurden die Dächer saniert und innovative Eisenträger-Systeme, zur Verstärkung der originalen hölzernen Dachbalken, eingeführt.

Seit 1980 tragen die Räumlichkeiten der Werkstätte, die Bezeichnung „Padiglione delle Navi“ - Schiffshalle oder Schiffspavillon - in der Schiffe von großer historischer Bedeutung ausgestelt sind und die heute eine Erweiterung des Hauptsitzes des Museums darstellen.

Informationen:
Öffnungszeiten:
von 8.45 bis 17.00 Uhr.  
Geschlossen: 25. Dezember, 1. Januar, 1. Mai
Der Schiffspavillon kann auch ausserhalb der Öffnungszeiten mit einer reservierten Führung besichtigt werden.

nach oben


Fondazione QUERINI STAMPALIA, Stiftung

Santa Maria Formosa, Castello 5252, 30122 Venedig   

 

In einem der interessantesten Bau-Komplexe der Stadt seht der Palazzo Querini Stampalia. Er ist der Sitz der gleichnamigen Stiftung, die im Jahre 1868 von Graf Giovanni Querini gegründet wurde. Dort befinden sich jetzt die Bibliothek, das Museum und Ausstellungsflächen der Wechselausstellungen. Die Bibliothek ist in der Regel bis spät abends und auch an Feiertagen geöffnet. Im Museum gibt Einblick in originale Ambiente aus dem achtzehnten Jahrhundert und dem Neuklassizismus: Möbel, Porzellan, Skulpturen, Erdkugeln und Gemälde, meist aus der venezianischen Schule (14. bis 20. Jahrhundert), erzählen von den Lebensgewohnheiten der Adeligen und Patrizier. Unter den Exponaten gibt es Gemälde von Giovanni Bellini, Jacopo Palma des Älteren und des Jüngeren, Bernardo Strozzi, Marco und Sebastiano Ricci und Giovanni Battista Tiepolo, Pietro Longhi und Gabriel Bella. Im Erdgeschoß des Gebäudes aus dem sechzehnten Jahrhundert sticht der Teil besonders hervor, der im Jahre 1963 von Carlo Scarpa renoviert wurde und ein wunderbares Beispiel für die Vollkommenheit der italienischen Architektur des ХХ. Jahrhunderts darstellt. Die Eingriffe von Valeriano Pastor und Mario Botta, haben in bedeutendem Maße zur tiefgreifenden Renovierung des Sitzes beigetragen. Kulturförderung, die auf einer gründlichen Bewahrung des historischen Erbes und gleichzeitig auf einer aufmerksamen Analyse der Entwicklung der zeitgenössischen Kunst basiert,  ist die Hauptmission der Stiftung, die mittlerweile zu einem kulturellen Zentrum der Stadt geworden ist. Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten bietet dem Publikum immer wieder neue und spannende Zugänge zum Museum, der Bibliothek, den Ausstellungen und der Architektur des Palastes.

VENEZIA UNICA - BESTELLEN

Information:
Öffnungszeiten:
von Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr
Geschlossen: montags.
Tickets: Venezia Unica City Pass ADULT, JUNIOR / Venezia Unica City Pass SAN MARCO/ voller oder begrenzter Eintritt  

 

nach oben


Das Jüdische Museum 

Cannereggio 2902/b, 30121, Venedig

 

Das Jüdische Museum an sich ist bereits eine einzigartige Ausstellung, aber durch seine Lage und Komplexität, die der eines Musemusdorfes ähnelt, wird es zu einem ganz besonderen Erlebins. Zusammen mit den qualifizierten Museumsführern können Sie während der Besichtigung, die jede Stunde läuft, drei der fünf alten Synagogen, die sich zwischen dem Alten und Neuen Getto befinden, besuchen. Im Museum befinden sich wertvolle liturgische Gewänder,  und sakrales Mobiliar, Eheverträge, Silberobjekte verschiedener Herstellung, interessante Exponate an ritualen Gegenständen. Eine neue Abteilung ist der Geschichte und der Kultur der venezianischen Juden gewidmet. Diese Ausstellung wird gerade adaptiert, sie ist aber bereits der Öffentlichkeit zugänglich. Im Inneren des Gebäudes befindet sich eine Sukka, die 1821 zum Anlass des jüdischen Feiertages Sukkot geschaffen wurde. Auf dem Campo steht das Holocaust-Denkmal des Bildhauers Arbit Blatas.

VENEZIA UNICA - BESTELLEN

Information:
Öffnungszeiten:
Das Museum ist vom 1. Juni bis 30. September, von 10.00 bis 19.00 Uhr und vom 1. Oktober bis 31. Mai von 10.00 bis 17.30 Uhr geöffent  (Die Kasse schliesst um 17.00 Uhr).
Die Besichtigungen: Die Synagoge kann während der Führung (italiensich oder englisch) besucht werden. Stündlich ab 10:30
von 1. Juni bis 30. September: letzte Führung um 17.30 Uhr
von 1. Oktober bis 31 Mai: letzte Führung um 16.30 Uhr. Im Falle von kirchlichen Aktivitäten kann die letzte Führung abgekürzt werden oder ausfallen. Bei einer Buchung vorab ist die Führung auf Deutsch, Iwrit, Französisch und Spanisch möglich.  
Geschlossen: samstags, an jüdischen Feiertagen, am 25. Dezember, 1. Januar, 1. Mai
Tickets: Venezia Unica City Pass ADULT, JUNIOR / Eintritt ins Museum: Einheitspreis und mit Rabatt / Eintritt ins Museum: Einkeitspreis und mit einem Rabatt + eine Führung in die Synagoge.

 

nach oben


Scala Contarini del Bovolo

Corte Contarini del Bovolo, San Marco 4299, 30124 Venice

 

Versteckt in einem Labyrinth von Straßen und Kanälen, ganz in der Nähe des Campo Manin, entlang einer der wichtigsten Touristenrouten in Venedig (Bahnhof und Accademia), steht ein architektonisches Juwel: Renaissance, Gotik und byzantinische Architektur verschmelzen in der Scala Contarini del Bovolo zu einem ganz eigenen Stil. In der eindrucksvollsten und bemerkenswertesten Wendeltreppe von Venedig vereinen sich Renaissance (für die Verwendung einiger Elemente wie die Säulen), Gotik (für die Konstruktionstechnik) und venezianisch-byzantinische Architektur (für die Form).

VENEZIA UNICA - BESTELLEN

Informationen:
Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 13.30 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr
Geschlossen: 15. August, 1. November, 25. und 26. Dezember, 1. Januar
Ticket: Scala Contarini del Bovolo volles oder reduziertes Ticket / Eingang Oratorio dei Crociferi


Prada Stiftung

Calle de Ca’ Corner, Santa Croce 2215, 30135 Venedig 

 

Ca‘ Corner della Regina ist der venezianische Sitz der Prada Stiftung: Eine Institution, die von Miuccia Prada und Patrizio Bertelli, mit der Zielsetzung moderne Kunst zu fördern, gegründet wurde. Der historische Palast im Barockstil wurde von Domenico Rossi im Jahre 1724 auf den Ruinen eines Palastes errichtet, den Caterina Corner, die Königin von Zypern, im Jahre 1454 erbauen ließ. Im Jahre 1802 wurde er von dem letzten Erbfolger der Familie Corner durch eine Schenkung an Papst Pius VII übertragen und wurde zum Sitz zuerst eines Monte della Pietà (Pfandleihgeschäftes) und seit 1975 für das historische Archiv der Kunstausstellung „Biennale“ in Venedig. Im Jahre 2011 wurde er von der Prada Stiftung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 

Information:
Öffnungszeiten:
von 1. Juni bis 24. November, von 10.00 bis 18.00 Uhr (Eintritt bis 17.30)
Geschlossen: dienstags
Tickets: Die Inhaber eines Vouchers Venezia Unica haben Anrecht auf einen Rabatt bei Ausstellungen.

 

nach oben



Peggy Guggenheim Sammlung

Dorsoduro 704, 30123, Venedig

 

Die Peggy Guggenheim Sammlung ist ein wichtiges Museum für europäische und amerikanische Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Italien. Es wurde von der Amerikanerin  Peggy Guggenheim (1898-1979) geschaffen, die mit Hilfe von befreudenten Künstlern und Kunstforschern einen großen Teil ihrer Sammlung in Europa und  New York in der Zeit zwischen 1938 und 1947 zudammengetragen hat. Die Peggy Guggenheim Sammlung umfasst Meisterwerke des Kubismus, Futurismus, der abstrakten europäischer  Kunst, des Surrealismus und des abstrakten amerikanischen Expressionismus. Vetreten sind hier Werke von Picasso, Pollock, Kandinsky, Miro, de Chirico und Dali.
Die Sammlung befindet sich im Palazzo Venier dei Leoni am Canal Grande, im früheren Wohnaus von Peggy Guggenheim. Das Museum wurde 1980 eröffnet. Neben der Privatsammlung von Peggy Guggenheim, finden sich hier ebenfalls Meisterwerke aus der Sammlung von Hannelore B. und B. Rudolf Shulhof, die Sammlung von Gianni Mattioli und der Skulpturengarten von Nasher. Interessante Wechselausstellungen runden das Angebot ab. Die Sammlung von Peggy Guggenheim ist Eigentum der  Solomon R. Guggenheim Stiftung, die auch das Museum von  Solomon R. Guggenheim in New York leitet und Partner des Guggenheim Museum in Bilbao ist.

Information:
Öffnungszeiten: von 10.00 bis 18.00.
Geschlossen: dienstags, am 25. Dezember.
Eintrittskarten: Die Inhaber Rolling Venice Card € 9,00 (€ 15,00 das volle Ticket), Studenten unter 26 Jahren € 9,00, Audioguide € 5,00 statt € 7.00. 

 

nach oben


Der Palazzo Grassi 

San Marco, Campo San Samuel, 30124, Venedig 

 

Punta della Dogana,

Dorsoduro 2, 30123, Venedig 

 

Die beiden Paläste liegen am Canal Grande und sind vom japanischen Architeken Tadao Ando renoviert worden.  Sie sind der Ausstellungssitz der Fondation François Pinault. Moderne Kunst und Werke der berühmtesten Gegenwartskünstler aus der Sammlung von François Pinault sind hier zu sehen. Diese Werke sind Zeugnisse eines unermüdlichen Geistes, der die Kollektion seit vielen Jahren zu einer der größten Kunstsammlungen der Welt gemacht haben.

Information:
Ausstellung läuft bis zum 3. Dezember 2017 “Treasures from the Wreck of the Unbelievable” di Damien Hirst
Öffnungszeiten: von 10.00 bis 19.00 Uhr
Geschlossen: dienstags, am 25. Dezember
Tickets: Voll 18 Euro (gültig für beide Sitze) Reduziert 15 Euro. Freier Eintritt mittwochs für die Bewohner in Venedig, Studenten der venezianischen Universitäten.

nach oben


Die Biennale von Venedig

 

Standort: Ca' Giustinian, San Marco 1364/а, 30124, Venedig
Arsenal, Calle della Tana, 2169/S 30122, Venedig
Giardini della Biennale, Castello (zwischen Riva degli Schiavoni und S. Elena) 

 

Die Biennale di Venezia zählt seit über einem Jahrhundert zu den prestigeträchtigsten Kulturveranstaltungen der Welt. Das Ziel der Biennale liegt in der Forschung und der Förderung neuer künstlerischer Tendenzen, in der Organisation und Durchführung wichtiger internationaler Ausstellungen auf dem Gebiet der Kunst und Architektur, die zwischen den Giardini und dem Arsenale stattfinden. Die Biennale ist bekannten Weltführer in Organisierung der Filmfestivale, Festivale der Musik und des Theaters und der modernen Tanz-Festivale.

Dank der neuen Möglichkeiten des Ca’ Giustinian  finden hier verschiedene Treffen und Ausstellungen statt. Hier befindet sich auch der Hauptpavillon und die neue  Bibliothek der Biennale, immer größere Popularität bekommen die Ausbildungsaktivitäten, und zu gewöhnlichen jährlichen Veranstaltungen werden ständig neue ständige Veranstaltungen hinzugefügt. Die Biennale di Venezia übernimmt immer öfter die Rolle eines Instituts, das kontinuierlich seine interdisziplinäre Tätigkeit erfüllen kann, die auf das breite Auditorium orientiert ist, die meistens aus Jugendlichen und Studenten, Gemeinden der Künstler der Stadt und der Region Venetien besteht.

57th International Art Exhibition
VIVA ARTE VIVA
Venedig (Giardini und Arsenale)
13 Mai - 26 November 2017

 

Information:
Tickets: Rabatte für Inhaber des Venezia Unica City Pass auf die Veranstaltungen, die von der Biennale di Venezia organisiert werden

nach oben


Università Ca’ Foscari Venezia

Dorsoduro 3246, Venedig 30123

 

Eine geführte Tour ermöglicht es Ihnen, zwei historische Stätten der Universität Ca’ Foscari von Venedig zu entdecken: Ca’ Foscari und Ca’ Dolfin.
Die Route beginnt im Palast Ca’ Foscari, der seit dem Jahre 1868 die Universität von Venedig beherbergt. Dieser berühmte gotische Palast mit Blick auf den Canal Grande, befindet sich an der breitesten Stelle des Kanals. Der Palast wurde 1453 für die Familie Foscari gebaut. Das Gebäude besitzt wertvolle Kunstwerke und Säle von hohem künstlerischen und architektonischen Wert: Werke des Architekten Carlo Scarpa, der hier zwei Restaurierungen in den 1930er und 1950er Jahren durchführte. Er entwarf die Aula Baratto, die mit Fresken von Sironi sowie Deluigi verziert wurde und berühmt für ihre einzigartige Aussicht ist, die den Besuchern einen einmaligen Blick von der Rialto-Brücke bis hin zur Accademia bietet.
Die Brücke Ca’ Foscari verbindet den Hauptsitz der Universität mit dem Palast Ca’ Dolfin, der nach einer zweijährigen Restaurierung jetzt wieder der Öffentlichkeit zugänglich ist. Das Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert und die prächtige Aula Silvio Trentin beeindruckt durch einen faszinierenden Spiegelsaal, Stuckarbeiten und herrlichen Fresken aus dem 18. Jahrhunderts.
Wechselausstellungen von Dokumenten aus dem historischen Archiv der Universität sowie weitere Säle bereichern die Tour und lassen den Besucher mehr über die Geschichte der venezianischen Universität und ihre berühmten Paläste erfahren.

VENEZIA UNICA - BESTELLEN

Informationen:
Führungen: Freitag / Samstag (siehe Plan für die Tage, an denen die Führungen stattfinden)
Sprachen: Italienisch / Englisch
Eintritt: Normales Ticket / Ermäßigtes Ticket

nach oben


Ca' Vendramin Calergi

Sitz des Kasinos von Venedig
Museum Wagner

Cannaregio 2040, 30121 Venedig

 

Ca’ Vendramin Calergi ist eines der wichtigsten und prächtigsten Gebäude der Renaissance, das am Canal Grande liegt und Spielsäle, ein Restaurant, eine Lounge-Bar, Säle für Veranstaltungen und Kongresse beherbergt. Der Palazzo wurde im späten 15. und frühen 16. Jahrhundert erbaut. Der Charme des Gebäudes wird durch den schönen italienischen Garten, einer der wenigen mit Blick und direktem Zugang zur wichtigsten Wasserstrasse der Stadt, akzentuiert. Ca’ Vendramin Calergi ist ein Werk des Architekten Mauro Codussi. Der Palast war einst das Zuhause der einflussreichsten Adelsfamilien Venedigs und ist heute der Sitz des Spielkasinos und der Repräsentationssitz der Gemeinde Venedig.

Informationen:
Casino von Venedig (www.casinovenezia.it)
Jeden Tag geöffnet (ausgenommen am 24. und 25. Dezember)
Ab 11.00 Uhr: Spielautomaten / Ab 16.00 Uhr: Spieltische
Dresscode.
Eintritt nur für Erwachsene gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises.
Kostenlose Eintrittskarte enthalten in den Paketen ADULT "Unsere Top-Angebote"

 

nach oben


Casa Museo Andrich

Galerie für Moderne Kunst
Obst- u. Gemüsegarten/historischer Garten - Pädagogischer Bauernhof

Isola di Torcello, 30100 Venedig

 

Casa Andrich bietet einen einzigartigen Blick über die Salzwiesen und Wattflächen des Sumpfgebietes „Palude della Rosa“. Von März bis September kann man hier die Flamingos am Ufer beobachten und die einmalige Lagunenlandschaft von Torcello, in die der Obst- u. Gemüsegarten von ca. 11.000 Quadratmetern eingebettet ist, bewundern.

- Galerie für Moderne Kunst -
Die venezianische Kunst zwischen den 1950er und 1980er Jahren wird imHaus der zwei Künstler Clementina und Lucio Andrich ausgestellt. Seide, Teppiche, Glas, Skulpturen, Gemälde, Gravuren, Mosaike, und Möbel werden in den Führungen Paul Andrich, den Enkels des Ehepaares, erzählt.

VENEZIA UNICA - BESTELLEN

Informationen:
Führungen: 
Täglich geöffnet mit Führung zu den folgenden Uhrzeiten: 10:30 – 11:30 -14:30 - 15:30 - 16:30 - 17:30
Sprachen: Italienisch / Englisch / Französisch
Eintritt: Vollpreis
Anreise: Vaporetto der ACTV Linie 12 von Venedig und Cavallino/Treporti, um 10 Minuten nach und 20 Minuten vor der vollen Stunde.

nach oben

Wir empfehlen...

  • arrivare a Venezia

    TEATRO LA FENICE

    Geführte Besichtigung durch eine erfahrene Person, die Ihnen die Geschichte des Theaters und dessen Wiederaufbaus erzählt.

     

    WEITER LESEN

  • SCALA CONTARINI DEL BOVOLO

     In der eindrucksvollsten und bemerkenswertesten Wendeltreppe von Venedig 

     

    WEITER LESEN

  • CA' FOSCARI

    Eine Sonderführung durch die renommiertesten Säle von Ca' Foscari und Ca' Dolfin: Ca' Foscari Tour

     

    WEITER LESEN

  • BIENNALE ARTE 2017

    The title chosen by Christine Macel curator of the 57th International Art Exhibition is VIVA ARTE VIVA.

     

    WEITER LESEN